WIE ARBEITET AUXILIO IM ALLTAG?

WIR LERNEN VON UND ÜBER DICH ZU DEINER SICHERHEIT

auxilio arbeitet mit einer kleinen 4 Zoll Zentrale mit Touch-Display und
einigen Sensoren sowie Aktoren die in der Wohnung verbaut werden.
Grundsärtzlich sind keine baulichen Veränderungen notwendig - somit
ist auxilio auch sehr einfach z. B. in eine Altbauwohnung integrierbar.
An bestimmten Positionen werden vom auxilio Installationsteam
Komponenten platziert die z. B. Bewegung (Aufstehsensor beim Bett),
Lichtwege vom Schlafzimmer zu den Naßräumen, automatische
Herdabschaltung, Rauchmelder etc. angebracht die der Zentrale regelmäßig
einen Status übermitteln. DIe Zentrale sammelt diese Daten und wertet
sie aus. Aus diesen entstandenen Bewegungsmustern werden die
Rituale und deren Eigenheite berechnet. Nach einer „Eingewöhnungsphase“
für auxilio ist dieses anschließend bereit, die vorher berechneten
Bewegungsmuster mit den aktuellen zu Vergleichen. Dies geschieht ab
nun jeden Tag - somit wird das System immer genauer in der Analyse
und Vorhersage bei Änderungen im Verhalten des Bewohners.
Somit können Angehörige, Nachbar und der Hausarzt eventuell schon
viel früher eingreifen und somit Unfälle oder Probleme verhindern.

 

Eine speziell entwickelte Eskalations-Logik entscheidet im Hintergrund
permanent ob z. B. eine Information an die Agehörigen per SMS
gesendet wird, ob Handlungsbedarf besteht oder ob auch der Hausarzt
informiert werden soll. Im Falle eines Notfalls (z B. Person kommt nicht
wieder auf die Beine nach einem Versuch etwas aufzuheben) wird unter
Umständen eine Sprachverbindung durch auxilio zu einem Arzt oder
Angehörigen aufgebaut oder gleich Hilfe durch einen Rettungsdienst
gerufen. Dabei werden aber auch alle Personen über die Situation
informiert die in der jeweiligen niedrigeren Eskalationsstufe als Empfänger
eingetragen sind.

 

DATENSICHERHEIT
AUXILIO=OFFLINE

Wir von auxilio legen größten Wert auf Sicherheit und Umgang
mit Daten unserer Kunden/Bewohner! Deshalb bleiben alle
Daten bei auxilio innerhalb Ihrer Wohnung. Lediglich im Notfall
wird eine SMS oder Push-Nachricht oder eMail an Ihre
Kontaktpersonen geschickt. Diese werden bei Installation
des auxilioSystems durch einen MItarbeiter erfaßt oder
mit der auxilio.App durch die Angehörigen oder Kinder des Bewohners.
Alle Aktivitätsauswertungen, Analysen und Eskalationsentscheidungen
werden miteinander jeden Tag (innerhalb eines 24-Stunden-Zyklus)
verglichen und stehen am nächsten Tag zum Abruf
zur Verfügung. Ein spezieller Anlern-Mechanismus mit QR-Code
erlaubt es den Angehörigen Einblick in die Analysen zu bekommen
uns somit auch einen genaueren

Alle Analysen können visuell angezeigt und in Relation gebracht
werden.

Dabei gibt es folgende Möglichkeiten:
letzte 24 Stunden / 7 Tage / 14 Tage / 30 Tage.
Verglichen werden können Aktivität in der Wohnung im Vergleich
zu den Vortagen/Vorwochen, Alarmierungen, Veränderungen im
Bewegungsprofil, Aufstehzeiten, Auffälligkeiten.

Copyright 2020 © AUXILIO SYSTEMS, Wien